Blick auf den Schlagschatten der Minarette

22. Januar 2016 | Von Christof Meißner | Kategorie: Hintergrund

Auf den ersten Blick sieht die Aufnahme aus wie ein Luftbild von einer Ortschaft, wie viele Menschen in Deutschland dies etwa von Fotos ihrer Heimatorte aus Hubschraubern kennen: vor allem Gebäude, Mauern und Straßen sind zu sehen.



Stadt an der Grenze ihrer Kräfte

2. November 2015 | Von Christof Meißner | Kategorie: Hintergrund

Nihad Kodscha hat eine klare Botschaft: “Wir sind fast pleite”, sagt der Bürgermeister der nordirakischen Kurdenmetropole Erbil. Die Gewalt im Land infolge des Vormarschs der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im vergangenen Jahr ließ hunderttausende Menschen in die Stadt und ihre Umgebung fliehen.



Willkommener Fluglärm im Baltikum

10. September 2015 | Von Christof Meißner | Kategorie: Hintergrund

Der Lärm ist ohrenbetäubend und doch willkommen: Seit zwei Wochen starten vom Flugplatz Ämari südwestlich von Estlands Hauptstadt Tallinn wieder deutsche Eurofighter-Kampfjets, um den baltischen Luftraum zu sichern. Eine Debatte über den Krach in einer örtlichen Zeitung sei aber rasch beendet gewesen, sagt Estlands Luftwaffenchef Jaak Tarien.



“Gegen den Terror und für die Demokratie”

29. Juli 2015 | Von Christof Meißner | Kategorie: Hintergrund

Nach den Anschlägen von Tunis und Sousse ist die Verunsicherung in Tunesien allgegenwärtig – das bekommt auch Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei ihrem Besuch in der Hauptstadt Tunis am Mittwoch zu spüren. Das öffentliche Leben und der Verkehr wirken zwar gewohnt quirlig und chaotisch.



Zwischen Frieden in Mali und Eskalation in der Türkei

28. Juli 2015 | Von Christof Meißner | Kategorie: Hintergrund

Bamako – In Mali ein lang ersehntes Friedensabkommen, in der Türkei das vorläufige Ende des Dialogs zwischen Regierung und Kurdenkämpfern: Für Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) gewinnt ihr Besuch in Westafrika angesichts des Vorgehens der Staatsführung in Ankara unverhofft eine völlig neue Dimension.



Feuer aus allen Rohren

19. Juni 2015 | Von Christof Meißner | Kategorie: Hintergrund

Zagan – Die Bilder sollen um die Welt gehen: Mit großem Aufwand hat die Nato am Donnerstag demonstriert, dass sie willens und nach eigener Ansicht auch in der Lage ist, ihre Mitglieder gegen Angriffe von außen zu verteidigen. Im westpolnischen Zagan fuhr die Allianz auf, was sie zu bieten hat.



Wir stellen nicht einfach irgendwelches Material auf den Hof

17. März 2015 | Von Christof Meißner | Kategorie: Hintergrund

Kaum kündigt sich die Abenddämmerung an, startet die Besatzung der Korvette “Erfurt” eine überraschenden Vorstoß in Richtung ihrer libanesischen Kameraden an der Mittelmeerküste des Landes. Waffengewalt ist nicht im Spiel, doch das Bundeswehrschiff steuert zielstrebig den Hafen von Beirut an, ohne dass es sich zu erkennen gibt.



Zuhören und in den Arm nehmen

16. Februar 2015 | Von Johanna Pflüger | Kategorie: Hintergrund

“Das Wichtigste ist erst einmal, die Kinder weinen zu lassen, damit alles ‘rauskommt”, sagt Natthy Limsakul. Unzählige Kinder hat die thailändische Lehrerin nach dem Tsunami vor rund zehn Jahren getröstet, ihnen beigestanden, sie in den Arm genommen – weil sie einen geliebten Menschen durch die Riesenwelle verloren hatten.



Unter den Palmen von Phuket ist der Schrecken des Tsunamis weit weg

16. Februar 2015 | Von Johanna Pflüger | Kategorie: Hintergrund

Am Strand von Phuket aalen sich die Urlauber bei über 30 Grad im Schatten. Palmen, Sonne, Sand – eine Postkartenidylle. Kurz vor dem zehnten Jahrestag des Tsunamis scheint die Katastrophe im thailändischen Urlaubsparadies weit weg. Damals starben allein im Süden Thailands mehr als 5400 Menschen, die meisten Touristen, darunter 534 Deutsche.



“Der Tod kann jederzeit kommen”

16. Februar 2015 | Von Johanna Pflüger | Kategorie: Hintergrund

Den Geruch der Leichen wird sie nie vergessen, sagt Marie Theres Benner bei der Fahrt durch Khao Lak. Die Schreckensbilder von Weihnachten 2004 stehen der deutschen Malteser-Mitarbeiterin, die unmittelbar nach dem Tsunami nach Thailand eilte, noch vor Augen.